Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
Société Suisse d'Ultrasons en Médecine
Società Svizzera di Ultrasonologia in Medicina

 

 

 


Fall 171 Lösung

Die längliche Darmansicht, umgeben von echodichtem (entzündetem) Gewebe könnte mit einer Appendiztitis verwechselt werden. Wenn der Schallkopf rotiert wird, gelingt es aber nie, einen Querschitt mit der typischen Kokarde darzustellen.

Es handelt sich sicher um entzündete Darmstrukturen, die Submukosa ist verdickt und unterschiedlich echoreich - teils echoarm, teils echodicht.

 

Die Farbdopplerdarstellung zeicht eine vermehrte Durchblutung, es lassen sich die Vasa recta nachweisen.

 

Die Darmwand ist stellenweise erheblich verdickt, die Schichtung verwaschen, man kann eine Flüssigkeitskollektion vermuten.

Hier lässt sich ein Fistzelgang zeigen.

Alle diese Befunde wecken den hochgradigen Vedacht auf einen Morbus Crohn. Die Endoskopie bestätigte die Vermutung.

 

 

Disclaimer | Contact | © 2005- 2018 Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin